Mehr Power durch Powernapping

„Besonders aber gebe man dem Gehirn das zu seiner Reflexion nötige, volle Maß des Schlafes; denn der Schlaf ist für den ganzen Menschen, was das Aufziehen für die Uhr.“
Bereits vor ungefähr 250 Jahren hat Arthur Schopenhauer erkannt, wie wichtig ausreichend Schlaf – unter anderem für unser Gehirn – ist! Da liegt es doch nahe, während eines anstrengenden Tages, wenn unsere Uhr wieder aufgezogen, unser Akku wieder geladen werden muss, sich nicht mit halber Kraft durch den Tag und die anstehenden Aufgaben zu schleppen, sondern dem Körper zu geben was er braucht: Zwischendurch eine Mütze voll Schlaf = Powernapping.

Lauter gute Gründe für das Nickerchen zwischendurch

Durch zahlreiche Untersuchungen und Studien ist es längst wissenschaftlich belegt, dass bereits ein kurzes Schläfchen von etwa 20 Minuten es uns ermöglicht, anschließend mit frischer Energie und wachen Geistes wieder ans Werk zu gehen. Insbesondere die Gedächtnisleistung wird wortwörtlich „im Schlaf“ nachweislich verbessert und auch die körperliche Leistungsfähigkeit profitiert davon. Bereits 2008 ließ sich durch Tests belegen, dass sogar lediglich 5 Minuten Powernapping schon messbare Erfolge bringen. Das trifft auf Erwachsene wie Kinder gleichermaßen zu – insbesondere  bezogen auf die Konzentrationsfähigkeit, auf das Kurz- und Langzeitgedächtnis (das Erinnerungsvermögen von Kindern an tags zuvor Gelerntes war gegenüber den durchgehend wachen um 10 Prozent verbessert). Auch bei der NASA erbrachten entsprechende Untersuchungen, dass sich mit der allgemeinen Verfassung auch das Reaktionsvermögen der Piloten durch kurze Schlafeinheiten zwischendurch verbessern lässt – diese Erkenntnis könnten sich alle (zumindest die motorisierten) Verkehrsteilnehmer zunutze machen, um das Unfallrisiko zu reduzieren. Bei längeren Fahrten also auf jeden Fall regelmäßig Ruhepausen einlegen, statt übermüdet weiterzufahren.
Und das Beste: So ein Mittagsschläfchen ist das einzige „Aufputschmittel“ ohne Risiken und Nebenwirkungen – kostenlos, aber nicht umsonst!

Damit das kurze (möglichst schnelle) Abdriften in das Land der Träume gut gelingt, hier einige Tipps:
 
  • Wo ein Wille ist, ist auch ein Plätzchen. Es muss nicht das heimische Bett oder die Couch sein – auch im Auto oder auf einem (Büro-)Stuhl lässt sich’s gut ruhen.
  • Der richtige Zeitpunkt ist zwar auch davon abhängig, wie lange man schon auf den Beinen ist – erst nach 15 Uhr begonnen, könnte so ein Nickerchen aber das abendliche Einschlafen erschweren.
  • Damit der Powernap seine erfrischende Wirkung nicht verfehlt, sollte er maximal 20 Minuten dauern. Ungeübte stellen sich also zur Sicherheit einen Wecker; auch ein Kaffee, direkt davor genossen, erleichtert das zeitnahe Aufwachen (durch das Einsetzen der Wirkung des Koffeins).
  • Wer geräusch- oder lichtempfindlich ist, kann sich mit Ohrstöpseln oder einer Schlafbrille „abschotten“.
Verzweifeln Sie nicht, wenn es nicht sofort klappt mit der Siesta – auch hier macht Übung den Meister. Rituale, die progressive Muskelentspannung nach Jacobsen oder Autogenes Training können helfen, in den schnellen Schlummer zu finden.
Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
weiterempfehlen drucken
Arznei- und Nahrungsmittel bewusst und richtig kombinieren
Arznei- und Nahrungsmittel bewusst und richtig kombinieren


Hochbegabte brauchen besondere Unterstützung
Hochbegabte brauchen besondere Unterstützung


Männer ab 45 - auf zum Prostatacheck
Männer ab 45 - auf zum Prostatacheck


Glutenfreie Produkte - mit viel Chemie?
Glutenfreie Produkte - mit viel Chemie?


Tipps für einen guten Schlaf
Tipps für einen guten Schlaf


 Drucken |  Seite empfehlen Impressum / Datenschutz  |  Kontakt

Preise inkl. MwSt. Rabattierte Produkte sind unter Umständen nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* bisheriger Preis

Link zum Versandhandels-Register